Frühstücken

  • Hafer-Bananenbrot (vegan)

    29. Juli 2020Marid

    Ein Kuchen, der mit allerbestem Gewissen genossen werden kann, aufgrund der wirklich wertvollen Zutaten. Als Mehl verwende ich gemahlene Haferflocken und gesüßt ist dieses saftige Bananenbrot mit Kokosblütenzucker und Ahornsirup. Wer gerne Kardamom mag, kann hiermit den Teig aromatisieren… Zimt ist ebenfalls eine schöne Option. Ich muss gestehen, dass dieses Bananenbrot bei uns eher auf dem Frühstückstisch landet, damit man gleich einen deliziösen Start in den Tag hat – was kann danach noch schiefgehen??!? Das Brot hält sich einige Tage wunderbar frisch – kann aber tatsächlich auch ohne Probleme getoastet werden. Habe ich ja noch gar nicht erwähnt: Neben gerösteten…

    Zum Rezept
  • Körnerbrötchen

    26. Juli 2020Marid

    Brötchen vom Bäcker schmecken mir ehrlich gesagt gar nicht mehr so richtig. Bei uns gibt es jetzt seit ein paar Monaten nur noch selbstgebackene Exemplare am Wochenende und das Brötchenbacken ist schon total zur Wochenendroutine geworden. Ich wechsle da immer süße und herzhafte Rezepte ab. Unseren Klassiker, die Roggenbrötchen, habe ich hier schon vor längerer Zeit auf dem Blog verewigt (vielleicht möchtet ihr die ja auch mal testen). Da wird es heute mal endlich Zeit für ein wenig Abwechslung… in Form von Körnerbrötchen <3 Als Mehlsorten verwende ich hier Weizenvollkorn- und Dinkelmehl … aufgepeppt mit Weizenkleie, Sonnenblumenkernen und Chiasamen. Aus…

    Zum Rezept
  • Veganes Kokos-Schoko-Bananenbrot mit Kokosjoghurt und Früchten

    29. Mai 2020Marid

    In regelmäßigen Abständen kommt bei uns auch immer ein veganer Kuchen auf den Tisch. Mein Mann ist dann vorher jedes Mal etwas angespannt, jedoch war er nach dem Probieren bisher glücklicherweise immer von dem Ergebnis überzeugt – so auch bei diesem leckerschmecker Bananenbrot. Habe ich schon berichtet, dass ich seit über 25 Jahren Vegetarier bin??!? Da liebe ich es natürlich auch vegane Mahlzeiten einzustreuen – und genauso halte ich es einfach auch beim Kuchenbacken. Bananenbrot ist so ein Klassiker, den ich seit Jahren immer mal wieder in unterschiedlichen Variationen austeste. Heute war mir nach saftigen Schoko-Kokos… mit ein paar Nüssen…

    Zum Rezept
  • Bananen Apfel Dinkelmuffins (vegan)

    6. April 2020Marid

    Kuchen schon zum Frühstück??? Ja, unbedingt 😉 Gerade mit wertvollen Zutaten kann man diese veganen Teilchen mit gutem Gewissen bereits am Morgen verputzen – an Geburtstagen geht das sowieso. Neben den Bananen und einem Apfel sorgt Kokoszucker hier für eine karamellige Note… dann noch ein wenig Zimt und das Soulfood ist perfekt. Wer lieber keinen Zimt möchte, kann diesen einfach gegen gemahlene Vanille austauchen. Muffins sind immer super schnell zusammengerührt – dafür braucht man nur 2 Schüsseln, einen Schneebesen und einen Teigschaber. Ich stelle am Abend vorher gerne in der Küche schon die Zutaten und Arbeitsutensilien bereit, dann geht es…

    Zum Rezept
  • Lemon Curd

    2. April 2020Marid

    Vor ein paar Jahren habe ich Lemon Curd immer als fertiges Produkt gekauft… ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn ich irgendwo ein Gläschen entdeckt habe und das ist dann auch ganz schnell in den Einkaufswagen gewandert. Hätte ich da schon gewusst, wie wahnsinnig einfach die Herstellung ist, hätte ich garantiert da schon mein eigenes Curd gekocht 😉 Es ist wirklich so gar keine Hexerei und ein paar Mal im Jahr bereite ich davon ein bis zwei Portiönchen zu. Jetzt war es mal wieder dringend notwendig, da ich es in den nächsten Tagen zum Kuchenbacken verwenden möchte – aber Details…

    Zum Rezept
  • Roggenbrötchen

    29. März 2020Marid

    Heute möchte ich euch das Rezept für unsere derzeitigen Lieblingsbrötchen verraten. Ja, leider wird dafür frische Hefe benötigt. Wer keine hat, muss sich mit dem Ausprobieren leider etwas gedulden. Das Gute an schlechten Phasen ist, dass auch diese irgendwann ein Ende haben. Träumen wir also schon mal von großen Hefevorräten und Verabredungen zum Frühstück in größerer Runde… Irgendwann wird das wieder klappen. Jetzt aber zurück zum Rezept… was ich hier neben dem Geschmack so sehr liebe, ist die unproblematische Vorbereitung. Am Vorabend mixe ich den Hefeteig in ein paar Minuten zusammen und dann wächst er über Nacht im Kühlschrank. Am…

    Zum Rezept
  • Kirsch-Dinkel-Scones

    10. März 2020Marid

    Egal für welche Variante ihr euch entscheidet: Scones sollten grundsätzlich frischgebacken serviert werden. Da sie so superschnell in der Zubereitung sind, dürfte das auch selten ein großes Problem darstellen. Sobald sie im Ofen sind und ihr verführerischer Duft sich langsam im Haus verteilt, sinkt der Geduldspegel sowieso enorm nach unten…dann nur noch nach der richtigen Marmelade schauen…hoffentlich ist auch Clotted Cream im Haus und dann könnt ihr auch schon anfangen den Tisch zu decken. Bei mir kommt als Begleitung natürlich nur eine Tasse Tee in Frage. Allerdings muss ich zugeben (waschechte Briten mögen es verzeihen), dass mein Mann auch gerne…

    Zum Rezept
  • Kokos-Schokoladen-Granola

    24. Februar 2020Marid

    Der Mensch lebt nicht nur vom Kuchen allein… warum eigentlich nicht?? Okay, Scherz…. Ich versuche wirklich mich am „restlichen“ Tag gesund zu ernähren. Mittlerweile bin ich auch gar kein Fan mehr von Brötchen zum Frühstück. An meinen freien Tagen bereite ich gerne eine gesündere Alternative zu… dann gibt es eher Porridge, Chiapudding oder auch gerne ein selbstgemachtes Granola mit frischen Früchten und Joghurt. Ein Glas mit selbstgemachten Granola haben wir daher immer im Haus. In diesem speziellen Rezept liegt das Hauptaugenmerk auf Kokos und ich habe keine Trockenfrüchte, sondern dunkle gehackte Schokolade zugefügt. Meine Wahl ist auf ein Exemplar mit…

    Zum Rezept
1 2 3