Veganer Bockshornkleekäse

Prep time:

Cook time:

Dient:

(Enthält Werbung)

Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder nicht, diesen leckeren Käse solltet ihr mal testen … der besondere i-Tupf ist der untergehobene Bockshornklee – den lieben meine Tochter und ich nämlich ganz besonders!! Dabei ist es einfach nur wichtig, dass er sich voll und ganz in der Käsemasse befindet, damit er über Nacht in dieser schön weich werden kann 😉

Wer möchte, kann die Menge der eingesetzten Hefeflocken nach oben schrauben – testet es einfach mal aus und ihr werdet schnell herausfinden, wie würzig euer Exemplar sein darf/ soll 🙂

Lasst es euch schmecken!!

Eure Marlu

 

Zutaten

Für die Käsemasse:

Außerdem:

  • Kleine Silikonkastenform
  • Frische Kräuter und ein paar Cashews zum Dekorieren

 

Zubereitung:

  1. In einem kleinen Topf Kartoffeln, Karotten, Cashews und Suppengemüse in ausreichend Wasser ca. 12 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist
  2. 100 ml vom Kochwasser auffangen – Ansonsten das Gemüse abgießen
  3. Gemüsemischung, Kochwasser, Zitronensaft, Salz, Paprikapulver, Tamarisauce, Hefeflocken und Knoblauchgranulat in einem leistungsstarken Mixer glatt rühren – Masse in eine saubere Schüssel füllen und den Bockhornklee unterheben. Silikonbackform bereitstellen
  4. In einem kleinen Topf das Agar Agar mit dem Wasser richtig glatt rühren und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen – dann die Masse unter ständigem Rühren 2 Minuten kochen lassen
  5. Agar Agar Masse zur Käsemasse geben und zügig mit einem Schneebesen einrühren
  6. Käsemasse in die Silikonform geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen (den Bockshornklee bitte vollständig in die Käsemasse drücken, damit er schön weich werden kann)
  7. Vor dem Servieren aus der Silikonform befreien und mit Cashews und ein paar frischen Kräutern angerichtet genießen… bei uns gab es frischgebackenes Focaccia dazu <3

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.