Körnerbrötchen

Prep time:

Cook time:

Dient:

Brötchen vom Bäcker schmecken mir ehrlich gesagt gar nicht mehr so richtig. Bei uns gibt es jetzt seit ein paar Monaten nur noch selbstgebackene Exemplare am Wochenende und das Brötchenbacken ist schon total zur Wochenendroutine geworden. Ich wechsle da immer süße und herzhafte Rezepte ab. Unseren Klassiker, die Roggenbrötchen, habe ich hier schon vor längerer Zeit auf dem Blog verewigt (vielleicht möchtet ihr die ja auch mal testen).

Da wird es heute mal endlich Zeit für ein wenig Abwechslung… in Form von Körnerbrötchen <3

Als Mehlsorten verwende ich hier Weizenvollkorn- und Dinkelmehl … aufgepeppt mit Weizenkleie, Sonnenblumenkernen und Chiasamen.

Aus den letztgenannten 3 Zutaten muss zuerst ein Quellgut hergestellt werden, dass 2 Stunden vor der eigentlichen Teigzubereitung angesetzt werden sollte. Wenn ihr nicht Bäckerlike mitten in der Nacht aufstehen möchtet, könnt ihr das natürlich schon am Vorabend machen.

Diese Brötchen schmecken mit süßen und herzhaften Belegen einfach traumhaft und der gute Geschmack wird den morgendlichen Arbeitsaufwand gleich wieder wett machen, versprochen!!

Eure Marlu

Zutaten für 8-10 Brötchen

Für den Teig:

  • 10 g Weizenkleie
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Chiasamen
  • ½ TL Salz
  • 240 ml lauwarmes Wasser
  • 150 g frischgemahlener Weizen (ansonsten Weizenvollkornmehl)
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 10 g frische Hefe
  • ½ TL Apfelessig
  • 1 TL Olivenöl

Sonstiges:

  • Backblech
  • Backpapier
  • Etwas Mehl
  • Wasser zum Bestreichen der Brötchen
  • 3-4 EL Samen zum Wälzen (ich habe Sesam, Sonnenblumenkerne und Mohn gewählt)

 

Zubereitung

  1. Weizenkleie, Sonnenblumenkerne und Chiasamen, Salz und Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren und 2 Stunden quellen lassen (geht natürlich auch über Nacht)
  2. Alle Zutaten (auch das Quellgut inklusive Wasser) in der Küchenmaschine mit dem Knethaken 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten
  3. Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und in einer abgedeckten Schüssel 1 Stunde gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich deutlich vergrößert haben
  4. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen
  5. Aus dem Teig 8-10 Brötchen formen (schleifen). Die oberen Seiten der Rohlinge zuerst in Wasser und anschließend in die gewünschten Samen tauchen
  6. Auf das Backblech legen und ca. 25 Minuten backen
Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.