Kirsch-Babka

Prep time:

Cook time:

Dient:

Jetzt habe ich tatsächlich meinem Mann seine Lieblingsmarmelade entführt und daraus ein leckeres Babka gebacken. Natürlich kann ein Babka beliebig gefüllt werden – ich wollte heute aber unbedingt einen Kirsch-Kick und das Ergebnis ist auch wirklich richtig fein. Ein herrlich fluffiger Hefeteig, der dennoch schön saftig ist … Ach, es ist einfach ein Genuss.

Ein bisschen Geduld und Zeit müsst ihr allerdings mitbringen, denn dieser Hefeteig braucht viel Zeit zum Wachsen – aber Fastfood wollen wir auch gar nicht, oder??!? Außerdem steigert die Wartezeit auch immer schon die Vorfreude auf den anstehenden Genuss <3

Nach dem Backen wird dieser wunderbare Kuchen noch mit einem frisch gekochten Sirup bepinselt – mmh, was für ein süßer Kuchentraum. Allerdings dürfen hier dann auch gerne Servietten neben dem Kuchenteller liegen 😉

Ich habe mein Herz für Babkas entdeckt… mal schauen, welche Füllung ich das nächste Mal wähle…

Eure Marlu

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 530 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 150 g weiche Butter

Für die Füllung:

  • 400 g Kirschmarmelade

Sirup:

  • 50 g Zucker
  • 35 ml Wasser

Außerdem:

  • Kastenbackform (meine ist 23 x 14 cm)
  • Butter zum Einfetten
  • Backpapier
  • Mehl zum Ausrollen
  • Ausrollstab

 

Zubereitung

Für den Hefeteig:

  • Mehl, Zucker, Trockenhefe, Zitronenabrieb und Salz in einer großen Rührschüssel (ich nehme meine Küchenmaschine) mit dem Schneebesen verrühren. Eier, Eigelbe und weiche Butter zufügen und mit einer Gabel unterrühren – jetzt mit dem Knethaken den Teig 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
  • Teig zu einer Kugel formen und 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen

Weiter geht`s:

  • Kastenform einfetten und anschließend mit Backpapier auskleiden
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (40 x 40cm)
  • Marmelade auf den Teig geben und glattstreichen
  • Teig aufrollen und auf die Naht legen und mit einem scharfen Messer der Länge nach durchneiden
  • Mit den offenen Seiten nach oben die beiden Stränge zu einem Zopf schlingen. Diesen in die Backform legen und für weitere 90 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen
  • Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen
  • Babka für 40 Minuten backen (damit es nicht zu dunkel wird, mit Backpapier abdecken während des Backens)
  • Währenddessen in einem kleinen Topf Zucker und Wasser vermischen und rührend ein paar Minuten kochen. Der Zucker muss vollständig aufgelöst sein und die Meng sollte sich ebenfalls reduzieren
  • Nach dem Backen Babka sofort mit dem Sirup einpinseln und in der Backform abkühlen lassen

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.