Karamell-Orangen-Marmorkuchen

Prep time:

Cook time:

Dient:

Wer kann ebenfalls nicht ohne Marmorkuchen leben? Heute war mir allerdings nach etwas Abwechslung und ich wollte einfach noch mehr Aromen in diesen herrlich saftigen Rührkuchen integrieren.

Wie genau? Für den dunklen Teig habe ich eine wahnsinnig leckere dunkle Schokolade gewählt, die wunderbare Karamellstückchen und Meersalz in sich vereint. Ja, und in den hellen Tag durfte eine extra Portion Vanille und der Abrieb von zwei Bio-Orangen. Kleine Veränderungen mit einer riesigen Wirkung – wir lieben diesen Seelenschmeichler.

Wenn es auch etwas für euch ist – stürzt euch auf das Rezept … aber vorher noch ein kleines Geheimnis: Durch die Zugabe von Saurer Sahne wird dieser Kuchen einfach traumhaft saftig und der Schokoteig wird nur durch „echte“ Schokolade so… ja, herrlich schokoladig <3

Eure Marlu

 

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 230 g weiche Butter
  • 380 g Zucker
  • 4 Eier
  • 455 g Saure Sahne
  • 200 g dunkle Schokolade mit Karamellstückchen und Meersalz, gehackt
  • 1 TL Kakao
  • Abrieb von 2 Bio-Orangen

Sonstiges:

  • Gugelhupfform (24-25 cm Durchmesser)
  • Backtrennspray
  • 90 g dunkle Schokolade, gehackt
  • Schokokugeln

 

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Backform gründlich einfetten
  3. Dunkle Schokolade und Kakao gemeinsam im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen
  4. Mehl, Backpulver, Natron, ¼ TL Vanille und Salz in einer Schüssel vermeng
  5. In der Küchenmaschine Butter und Zucker cremig rühren (Handmixer geht natürlich auch). Anschließend Zucker zugeben und gut verrühren (bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben). Jetzt die Eier nacheinander dazugeben und jeweils für ca. 30 Sek. weiterrühren
  6. Saure Sahne kurz unterrühren. Anschließend die Mehlmischung zufügen und rühren, bis das Mehl gerade so untergearbeitet ist. Dann den Teig halbieren
  7. Unter die eine Teighälfte die geschmolzene Schokolade heben – zu dem zweiten Teig den Orangenabrieb und ¼ TL gemahlene Vanille geben und ebenfalls unterheben. Teig abwechselnd in die Backform geben (Verteilung ganz nach Gusto)
  8. Für 60 Minuten backen… dann die Stäbchenprobe machen
  9. Nach 10 Minuten den Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Rost abkühlen lassen

 

Abschlussarbeiten:

  1. 60 g Schoko über dem Wasserbad schmelzen. Topf vom Herd nehmen und restliche Schokolade unterrühren
  2. Schokolade mit 32°C auf dem Kuchen verteilen – dann zieht sie auch ganz schnell an und muss noch nicht mal zum Festwerden in den Kühlschrank 😉

 

 

 

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.