Erdnuss Brownies

Prep time:

Cook time:

Dient:

Wenn es mal schnell gehen muss, sind Brownies die absolut richtige Wahl. Und Brownies mag doch eigentlich jeder – oder liege ich da falsch mit meiner Einschätzung?

Dieses Rezept enthält zur Abwechslung Erdnüsse im Teig … ich habe ungesalzene Exemplare verwendet… wer es jedoch gerne etwas „salty“ mag, kann gerne gesalzene Nüsse einrühren und auch am Ende draufstreuen. In Kombination mit etwas Karamellsauce ist das wirklich wahnsinnig lecker.

Hat jemand Appetit bekommen???!?

So habt ihr bald schöne saftige Brownies auf dem Tisch:

Zutaten

Für den Brownieteig:

  • 240 g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)
  • 170 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 170 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g geröstete ungesalzene Erdnüsse

Für den Belag:

  • Erdnussbutter
  • Karamellsauce
  • geraspelte Schokolade
  • Handvoll geröstete ungesalzene Erdnüsse

Sonstiges:

  • eckige Springform (oder Backrahmen) 24×24 cm

 

Zubereitung

Für den Brownieteig:

  1. Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Backform fetten.
  2. Dunkle Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und anschließend

abkühlen lassen.

  1. Eier und Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer schaumig

schlagen. Dann die Schokomischung unterrühren.

  1. Mehl, Salz und Backpulver auf den Teig sieben und kurz vermischen. Zum

Schluss die Erdnüsse unterheben.

  1. Teig in die Backform geben und glattstreichen. 35 Minuten backen… bei der

Stäbchenprobe dürfen gerne noch Teigreste haften bleiben, wenn die Brownies schön cemig sein sollen.

Brownies auf einem Rost abkühlen lassen.

Für den Belag:

  1. Erdnussbutter und Karamell in Streifen auf die Brownies verteilen und mit

geraspelter Schokolade und Erdnüssen bestreuen.

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.