Veganer Aprikosen-Mandelkuchen

Prep time:

Cook time:

Dient:

Insbesondere „nussige“ Rührteige liebe ich in veganer Form – und dieser Kuchen ist einer meiner absoluten Favoriten. Er schmeckt tatsächlich ein bisschen marzipanig und die Früchte könnt ihr gerne frisch verwenden – sollte allerdings keine Saison sein, könnt ihr leicht und locker auf Dosenfrüchte zurückgreifen – dann könnt ihr einfach ein wenig am Puderzucker beim Bestäuben sparen 😉

Immer wieder bin ich faziniert, dass vegane Rührkuchen so wenig Aufwand bedeuten … und ich kann mit gutem Gewissen ordentlich vom Teig naschen… netter Nebeneffekt.

Super wichtig finde ich es allerdings, den Gebrauch von „tierischen“ Lebensmitteln einfach zu minimieren in meinem Leben. Seit über 25 Jahren lebe ich vegetarisch – mittlerweile finde ich das aber nicht mehr ausreichend. Und bei den ganzen tollen Produkten auf dem Markt, ist das pflanzliche Leben ja wirklich machbar und mega lecker!! Auch wenn ich die 100% noch nicht erreicht habe… ein Schritt in diese Richtung ist für unsere Welt einfach wichtig.

Dieses Rezept trägt einen kleinen Teil dazu bei <3

Eure Marlu

 

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g zerlassene Margarine
  • Abrieb von einer Bio-Orange
  • 200 g blanchierte Mandeln, frisch gemahlen
  • 150 g Dinkelmehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 75 g Mandelmus
  • 250 ml Mandeldrink
  • 5 Tropfen Bittermandelöl

Für den Belag:

  • 150 g entsteinte Aprikosen
  • 2 EL Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Außerdem:

  • Eckige Backform 18×29 cm
  • Margarine zum Einfetten

 

Zubereitung:

  1. Backform gut einfetten
  2. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  3. In einer großen Schüssel Mandeln, Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Orangenabrieb mit dem Schneebesen gut vermengen
  4. In einer kleineren Schüssel die zerlassene Margarine mit dem Mandelmus und dem Bittermandelöl glatt rühren (mit einem Schneebesen). Mandeldrink zugießen und zu einer homogenen flüssigen Mischung verrühren
  5. Flüssige Zutaten auf die Mehlmischung geben und mit dem Handmixer fix zu einem glatten Rührteig verarbeiten
  6. Den Teig in die Backform geben und glattstreichen
  7. Aprikosen auf dem Teig verteilen und leicht in diesen reindrücken. Mit Mandelblättchen bestreuen und das gute Stück in den Ofen schieben
  8. Für ca. 50 Minuten backen, dann die Stäbchenprobe machen. Ich mag ihn gerne noch recht saftig und befreie ihn schon immer zeitig aus dem Ofen
  9. Auf einem Rost abkühlen lassen – dann mit Puderzucker bestäuben und servieren <3

Rezept drucken

Nutrition

2 Kommentare

  • Jesse-Gabriel

    25. August 2022 bei 1:11

    Sieht sehr lecker aus!

    Vielleicht interesst dich dieses Video, ich hoffe du möchtest deine Ernährung nicht nur wegen des angebliche Klimawandel ändern, dass sage ich, obwohl ich mich schon 25 Jahre rein Pflanzlich ernähre.
    https://www.youtube.com/watch?v=RGZi5W-Lg_Y
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel

    1. Marid Lubenow

      5. September 2022 bei 12:19

      Ganz lieben Dank – nein, meine Gründe sind weit gefächert 😉

      Mach dir einen Schönen Tag und viele Grüße Marlu

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.