Schoko-Spekulatius-Cheesecake (No Bake)

Prep time:

Cook time:

Dient:

Ich habe ja ein Chocoholic Herz und ich liebe Cheesecakes… gebacken oder als „no bake“. Heute habe ich mich für ein kleines Törtchen in der No-Bake-Version entschieden mit einem knackigen Spekulatius-Schokoboden und on top die Cheesecake-Creme mit schöner Vollmilchschokolade… leeecker…

Da es nicht unbedingt der leichteste Kuchen auf Erden ist und Besuche momentan ja eher nicht bis in kleinen Rahmen stattfinden, habe ich mich auch wirklich für eine kleine Version von 12 cm Durchmesser entschieden. Möchtet ihr eine 20er Form verwenden? Dann verdoppelt einfach die Zutatenmengen und es ist gar kein Problem.

Aufgehübscht habe ich den Kuchen mit leckerschmecker Karamellkuvertüre, Sahnetuffs und Streusel. Da könnt ihr aber auch gerne eine andere Kuvertüre verwenden oder zur Deko hübsch Früchte auf den Kuchen verteilen – ihr könnt hier wieder kreativ werden 😉

Aber der Kuchen an sich ist unschlagbar deliziös… wirklich wahr <3

Eure Marlu

Zutaten

Für den Boden:

  • 150 g Spekulatius Kekse mit Schokolade
  • 50 g Butter
  • 25 g dunkle Schokolade (64% Kakaoanteil)

Für den Belag:

  • 120 g Vollmilchschokolade
  • 150 g Sahne + 15 g extra
  • 25 g Puderzucker
  • 2 TL San-Apart
  • 225 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt

Sonstiges:

  • Springform mit hohem Rand (12 cm)
  • Backpapier
  • 30 g Karamell Kuvertüre
  • Kleiner Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle
  • 50 g Schlagsahne
  • Schokokugeln und Streusel

 

Zubereitung

Für den Boden:

  1. Backpapier in die Springform spannen
  2. Schokolade und Butter über dem Wasserbad schmelzen
  3. Kekse im Standmixer fein mahlen. In eine Schüssel geben und mit der Schoko-Buttermischung gut verrühren. Krümelmasse in die Springform geben und gut andrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen

 

Für den Belag:

  1. Währenddessen Schokolade und 15 g Sahne über dem Wasserbad schmelzen. Anschließend auf Raumtemperatur abkühlen lassen
  2. 150 g Sahne mit dem Puderzucker und San-Apart steif schlagen
  3. Frischkäse mit dem Zucker und Vanilleextrakt mit dem Handmixer glatt rühren. Schokolade zufügen und verrühren, bis eine homogene Creme entsteht. Zum Abschluss vorsichtig die Sahne mit einem Teigschaber unterheben, bis keine weißen Sprinkel mehr zu erkennen sind. Cheesecakemasse auf den Boden geben und die Oberfläche mit einer kleinen Winkelpalette schön glatt streichen
  4. Kuchen für ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen
  5. Dann die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. In den Spritzbeutel füllen und ein Gittermuster auf den Kuchen spritzen… Spritzbeutel und Tülle abwaschen
  6. Kuchen aus der Form nehmen und auf einen hübschen Teller setzen
  7. Sahne steif schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und kleine Tuffs auf den Kuchen spritzen. Je eine Schokokugel auf die Tuffs geben und in die Kuchenmitte noch ein paar hübsche Streusel. Jetzt kann der Kuchen auch schon verputzt werden <3

 

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.