Schoko-Gugelhupf

Prep time:

Cook time:

Dient:

(Enthält Werbung)

Diesen saftigen Gugelhupf habe ich zum ersten Mal für meinen Geburtstag gebacken – und war damit rundum glücklich.

Früher gab es bei uns traditionell immer einen Marmorkuchen zum Geburtstag – und diese Erinnerung macht mich noch immer happy. Da ich vom Marmorkuchen aber immer eindeutig den Schokoteig am allerliebsten möchte, habe ich mir die Freiheit genommen und einfach 100% Schoko zu nehmen. Herrlich schokoladig wird er durch eine große Menge hochwertiger dunkler Schokolade – beim Schmelzen habe ich noch ein wenig extra Kakao hinzugefügt. Als Pendant kommt hochwertige gemahlene Vanille mit in den Teig und durch saure Sahne wird er herrlich saftig.

Mehr braucht ein Kuchen wirklich nicht – darum habe ich mich auch gegen einen Guss entschieden – er ist einfach perfekt, wie er aus der Backform schlüpft <3

Ich bin mir ganz sicher, dass er noch häufiger an meinem Geburtstag auf den Tisch kommt – der Rest meiner Familie war übrigens auch begeistert… das wird hier bei uns jetzt bestimmt ein Klassiker!!

Eure Marlu

Zutaten

Für den Teig:

Sonstiges:

  • Gugelhupfform (24 cm Durchmesser)
  • Backtrennspray

 

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen

 

  1. Backform gründlich einfetten

 

  1. Dunkle Schokolade und Kakao gemeinsam im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen

 

  1. Mehl, Backpulver, Natron, Vanille und Salz in einer Schüssel vermengen

 

  1. In der Küchenmaschine Butter und Zucker cremig rühren (Handmixer geht natürlich auch). Anschließend Zucker zugeben und gut verrühren (bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben). Jetzt die Eier nacheinander dazugeben und jeweils für ca. 30 Sek. weiterrühren

 

  1. Saure Sahne kurz unterrühren. Anschließend die Mehlmischung zufügen und rühren, bis das Mehl gerade so untergearbeitet ist

 

  1. Unter den Teig die geschmolzene Schokolade heben – anschließend den Teig in die Backform geben

 

  1. Für 60 Minuten backen… dann die Stäbchenprobe machen

 

  1. Nach 10 Minuten den Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Rost abkühlen lassen

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.