Mozart-Germknödel

Prep time:

Cook time:

Dient:

(Enthält Werbung)

Ist jemanden schon mal meine Mozartkugelliebe aufgefallen? Sie ist seit meiner Kindheit recht ausgeprägt und als ich die super leckerer Creme de la Creme Pistazie von Principessa`s zum Testen bekommen habe, war diese Mozart-Germknödel-Idee in Nullkommanix geboren.

Gefüllt ist der fluffige Hefekloß mit einer leckeren Mozartkugel… aber das reicht natürlich läääängst nicht aus – also kommt neben der Vanillesauce noch die suchtverdächtige (ich schwöre) Pistaziencreme und außerdem noch Waldbeerenkompott mit auf den Teller – das ist wirklich ein Gedicht… noch ein paar Kakao Nibs und es wird still am Tisch… alle sind einfach nur noch am genießen <3

Testet es einfach mal aus… da gerät die klassische Variante mit Pflaumenmus und Mohn ganz schnell in Vergessenheit, bestimmt 😉

Eure Marlu

Zutaten für 4 Germknödel

Für den Teig:

  • 20 g frische Hefe
  • 100 ml Milch
  • 10 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 30 g weiche Butter

Für die Füllung und das Topping:

  • 4 Mozartkugeln
  • Glas Creme de la Creme Pistazie von Principessa`s München
  • 300 g Waldbeerenkompott
  • 400 ml Vanillesauce
  • Kakao Nibs zum Betreuen

Sonstiges:

  • Dampfgarmöglichkeit… ich habe einen Dampfgarer in meinem Backofen integriert – notfalls kann man aber auch ein Küchenhandtuch über einen Topf mit kochendem Wasser spannen und dann den Topfdeckel aufsetzen
  • Gelochter Garbehälter für den Dampfgarer, gefettet

Zubereitung

Für den Teig:

  1. In einer Rührschüssel die Hefe mit dem Zucker in der Milch auflösen
  2. Mehl und Salz zugeben und mit einer Gabel verrühren. Butter und das Ei zugeben und in der Küchenmaschine mit dem Knethaken für 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten (Handarbeit ist natürlich immer möglich als Alternative)
  3. Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen und jeweils zu kleinen Fladen Flachdrücken. Jeweils eine Mozartkugel in die Mitte und zu einer Kugel formen. Diese Kugeln in den gelochten, gefetteten Garbehälter setzen…dabei unbedingt Abstand zwischen den Kugeln lassen. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen
  4. In der Zwischenzeit den Dampfgarer auf 100°C vorheizen. Garbehälter in den Dampfgarer geben und für 15 – 20 Minuten garen
  5. Germknödel auf 4 Teller verteilen und jeweils mit Pistaziencreme, Vanillesauce und Beerenkompott servieren. Für etwas Crunch streue ich noch gerne Kakao Nibs auf die Knödel… noch warm verspeisen <3

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.