Italienisch inspirierte Kürbisspalten

Prep time:

Cook time:

Dient:

Ich bin momentan im absoluten Kürbisfieber – das hatte ich bisher tatsächlich noch in keinem Jahr sooo ausgeprägt 🙂

Mögt ihr das orange Soulfood auch so gerne? Ich muss gestehen, dass es die klassische Kürbissuppe in diesem Jahr noch gar nicht auf meinen Tisch geschafft hat – da gibt es viel spannendere Zubereitungsmöglichkeiten –  finde ich…

Da ich momentan auch unheimlich gerne Salate esse (liegt vielleicht am goldenen Oktober), habe ich mich heute für diese Salatvariante entschieden. Das solltet ihr unbedingt mal testen!! Es ist perfekt als Vorspeise oder ihr backt ein schönes Foccacia dazu – dann reicht es mir persönlich auch absolut als Hauptgericht <3

Ich wünsche euch einen genussvollen Herbst.

Eure Marlu

 

Zutaten

Für die Kürbisspalten:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der X-PLOSION Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL getrocknete Italienische Kräuter
  • 1 EL getrocknete Tomatenflocken

Zum Servieren:

  • 1 roter Kopfsalat
  • Parmesan im Stück (eine vegetarische Sorte für uns Vegetarier … aber das ist ja selbstverständlich)
  • Olivenöl, Rotweinessig, Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • Backblech
  • Backpapier

Küchenhelfer von GEFU:

  • Knoblauchpresse GARLICO
  • Rührschüssel MESCO
  • Salatschleuder ROTARE
  • Salz-und Pfeffermühlenset X-PLOSION
  • Essig-und Ölset X-PLOSION
  • Trommelreibe TRANSFORMA
  • Mini-Servierkorb BBQ, groß

 

Zubereitung

Für die Kürbisspalten:

  1. Backblech mit Backpapier belegen
  2. Backofen auf 200° C Ober-Unterhitze vorheizen
  3. Hokkaido waschen, entkernen und in 1cm dicke Spalten schneiden
  4. Spalten in die Rührschüssel geben. Olivenöl + Gewürze zufügen und mit den Händen vermengen
  5. Spalten auf dem Backblech verteilen (sie sollten nicht übereinander liegen) und für ca. 25-30 Minuten garen
  6. Spalten zum Servieren in den Mini-Servierkorb BBQ platzieren

 

Weiter geht`s:

  1. Zum Servieren außerdem den Kopfsalat waschen und trockenschleudern
  2. Parmesan in der Trommelreibe (Schneidtrommel „dünne Scheiben“ verwenden) hobeln
  3. Zum Verspeisen Salat mit Pfeffer + Salz leicht würzen, nach Gusto mit dem Öl und Essig beträufeln – Kürbisspalten darauf platzieren und mit gehobeltem Parmesan bestreuen <3

 

Nur als Tipp: Dazu passt perfekt ein selbstgebackenes Focaccia … yummy!!

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.