Crème Brulée mit Safranbirnen

Prep time:

Cook time:

Dient:

(Enthält Werbung)

Eine vanillige, cremige Crème Brulée und dazu schön aromatische Safranbirnen… ist das nicht mal ein ganz besonderes Dessert? Ich werde es definitiv an Weihnachten auf den Tisch bringen, denn es lässt sich als Krönung noch wunderbar vorbereiten – was will man mehr 😉

In der Creme befindet sich hochwertige Vanille – und die Birnen sind in Weißwein gekocht… der Safran ist natürlich der absolute i-Tupf!!

Früher habe ich mich immer ein wenig vor der Zubereitung dieses himmlischen Desserts gedrückt, denn das Flambieren hat mir nicht so recht behagt. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir das Element Feuer immer ein bisschen Angst einflösst… so ein klitzekleines Bisschen. Mit meinem neuen Flambierbrenner hat sich das allerdings dann gewendet und ich fühle mich jetzt ganz sicher und es ist eine Freude, wenn der Zucker sich in eine leckere, knackige  Karamellschicht verwandelt. Na, ich bin wirklich froh, dass ich diesen inneren Widerstand überwunden habe und jetzt ganz oft Crème Brulée zubereiten werde  <3

Ansonsten denke ich, die Bilder sagen mehr als noch weitere Worte…

Eure Marlu

 

Zutaten

Für die Crème:

  • 200 g Sahne
  • 250 ml Vollmilch
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 45 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 4 EL Roh-Rohrzucker zum Bestreuen

Für die Safranbirnen:

  • 2 Birnen
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 50 g Zucker
  • ½ TL Safranfäden

Außerdem:

  • 4 Gläschen mit Deckel
  • Kleiner Kochtopf mit Deckel

 

Küchenhelfer von GEFU:

  • Messbecher METI 300 ml
  • Waage SCORE
  • Rührschüssel MESCO
  • Apfelteiler POMO
  • Flammbierbrenner FUEGO
  • Schneebesen PRIMELINE
  • Teigschaber CREMOSO
  • Digitales Thermometer PUNTO

 

Zubereitung

Für die Crème:

  1. Dampfgarer auf 80°C vorheizen
  2. In einer Rührschüssel mit dem Handmixer Eigelbe mit Zucker, Salz und Vanille cremig rühren
  3. In einem kleinen Topf Sahne und Milch unter Rühren erhitzen – bis 70°C erreicht sind
  4. Milchmischung langsam in einem feinen Strahl zur Eimasse geben und mit einem Teigschaber unterrühren
  5. Masse gleichmäßig auf die 4 Gläser verteilen. Sollten sich auf der Oberfläche Bläschen befinden, diese ganz GANZ kurz mit dem Flambierbrenner beseitigen. Deckel auf die Gläschen legen und in den Dampfgarer stellen
  6. Crème für 60 Minuten garen – dann über Nacht in den Kühlschrank stellen (Deckel bleiben dabei bitte drauf)

 

Für die Safranbirnen:

  1. Birnen schälen und mit POMO in gleichmäßige Stückchen zerteilen
  2. Wein, Zucker und Safran in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Birnenspalten zufügen und solange kochen, bis sie weich sind (ca. 15 Minuten)
  3. Topf abkühlen lassen und mit dem Deckel drauf über Nacht in den Kühlschrank stellen

 

Abschlussarbeiten:

  1. Birnenspalten aus dem Sud nehmen und auf 4 Teller verteilen
  2. Je 1 EL Roh-Rohrzucker auf jedes Gläschen Crème Brulée verteilen und mit dem Flambierbrenner karamellisieren – zusammen mit den Safranbirnen sofort servieren <3

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.