Apfelstreuselkuchen

Prep time:

Cook time:

Dient:

Apfelkuchen geht immer und Streusel sowieso… sozusagen Ganzjahres-Soulfood <3

Heute war es mal wieder an der Zeit für eine große Portion hiervon!! Das Schöne an diesem Kuchen ist, dass ihr nur einen Teig zubereiten müsst. Dieser wird zuerst in die Form gepresst, dann kommt die leckere Füllung und dann wird der restliche Teig in Streuselform on top darauf verteilt. Ab in den Ofen und das Schätzchen ist auch nach ein bisschen Abkühlzeit bereit für die Kaffeetafel 🙂

Ich persönlich brauche noch nicht einmal Sahne, sondern trinke gerne einen schaumigen Cappuccino dazu und schwebe damit ab in den Kuchengenusshimmel.

Wollt ihr auch? Dann sammelt schnell die Zutaten zusammen … und die Reste schmecken auch ganz wunderbar noch 1-2 Tage später, versprochen!!

Eure Marlu

Zutaten

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 220 g Zucker
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • 1 große Prise Salz
  • 250 g weiche Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 15 g Speisestärke
  • 30 g Zucker
  • 500 g Apfelsaft
  • 400 g Äpfel, gewürfelt

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 24er Springform
  • Backpapier
  • Butter zum Einfetten

 

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Backpapier in die Springform spannen und den Rand einfetten
  2. Teigzutaten in eine Schüssel geben und zuerst mit dem Handmixer (mit den Knethaken) alles vermengen – zum Abschluss noch mal mit den Händen alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten
  3. 2/3 des Teiges in die Springform geben und festdrücken – auch 3 cm den Rand hochdrücken (Ränder schön glattstreichen)… das geht alles prima in Handarbeit
  4. Restlichen Teig und Springform in den Kühlschrank stellen

 

Für die Füllung:

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. In einem kleinen Kochtopf den Apfelsaft mit dem Zucker,Puddingpulver und der Speisestärke mit einem Schneebesen glattrühren
  3. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen
  4. Topf vom Herd nehmen und die Apfelwürfel unterheben
  5. Füllung in die Springform, auf den Teig geben
  6. Restlichen Teig in Streuseln on top verteilen und den Kuchen für 40 Minuten backen
  7. Auf einem Rost vollkommen abkühlen lassen (das dauert 2-3 Stunden – damit sich die Füllung setzen kann). Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen <3

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.