Apfel-Layer-Cake mit Karamellfrosting

Prep time:

Cook time:

Dient:

Dieser Layer-Cake ist wirklich reines Soulfood – jedenfalls f├╝r alle Karamellliebhaber ­čśë

Noch steckt der Winter in den letzten Z├╝gen und es gibt mehr Regen, als Sonne. Au├čerdem ist die Auswahl an Obst in diesen Monaten wirklich eingeschr├Ąnkt (zumindest wenn man sich saisonal ern├Ąhren m├Âchte) – da finde ich, ist dieser Apfel-Karamell-Kuchen die perfekte L├Âsung und einfach nur gut f├╝r die Seele.

Im Teig befinden sich zur Abwechslung mal so gar keine Eier, sondern neben kleinen Apfelst├╝ckchen auch noch Kaffee, Apfelsaft und Wohlf├╝hl-Gew├╝rzeÔÇŽ gemeint sind Zimt und ein Hauch von Spekulatius (das kann man aber ganz nach eigenem Gusto weglassen). Da ich f├╝r den Kuchen dunklen braunen Zucker verwendet habe, entwickeln allein schon diese saftigen Teigschichten ein karamelliges Aroma.

Karamell pur kommt dann jedoch in das Frosting ÔÇô frisch gekocht l├Ąsst es das B├Ąckerherz ein bisschen h├Âher schlagen, das verspreche ich euch. Allein die Farbe vom frischgekochten Karamell finde ich pers├Ânlich schon unschlagbar.

Hoffentlich habe ich euch den Mund ausreichend w├Ąssrig gemacht? Das Rezept verrate ich nat├╝rlich super gerne <3

 

Eure Marlu

Zutaten

F├╝r den Teig:

  • 225 g weiche Butter
  • 200 g dunkler brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • ┬Ż TL Spekulatiusgew├╝rz (optional)
  • 550 g Mehl
  • 2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 180 ml Buttermilch
  • 60 ml starker (kalter) Kaffee
  • 60 ml Apfelsaft
  • 2 EL Honig
  • 3 Gala ├äpfel, gesch├Ąlt und in kleine St├╝cke geschnitten

 

F├╝r das Frosting:

  • 200 g dunkler brauner Zucker
  • 115 g weiche Butter
  • 1 EL Maissirup
  • 120 ml Vollmilch
  • 480-600 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

 

Sonstiges:

  • 2 Springformen ├á 20 cm Durchmesser
  • Backpapier
  • Butter zum Einfetten
  • F├╝r die Deko z.B. getr. Apfelscheiben, Karamellbonbons und Karamellpopcorn

 

Zubereitung

F├╝r den Teig:

  1. Backofen auf 190┬░C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Backformen mit Backpapier auslegen (dieses einspannen) und die R├Ąnder der Springformen einfetten
  3. In der K├╝chenmaschine (oder mit dem Handmixer) Butter, Zucker und Gew├╝rze (Zimt und Spekulatius) cremig r├╝hren
  4. Mehl, Natron und Salz in einer Sch├╝ssel vermengen. ┬ż dieser Menge zur Buttermasse geben und gut unterr├╝hren (es ist jetzt noch eine sehr trockene Mischung)
  5. In einer kleinen Sch├╝ssel Essig, Buttermilch, Honig, Kaffee und Apfelsaft vermischen. Abwechselnd mit dem restlichen Mehl zum Teig geben und vermengen
  6. Apfelst├╝ckchen mit dem Teigschaber unterheben. Teig gleichm├Ą├čig auf die beiden Backformen verteilen und glatt streichen. F├╝r 30-35 Minuten backen und die St├Ąbchenprobe machen. Kuchen komplett auf einem Rost ausk├╝hlen lassen

 

F├╝r das Frosting:

  1. In einem kleinen Topf Zucker, Butter und Maissirup bei mittlerer Hitze erw├Ąrmen und f├╝r┬á┬á 1-2 Minuten kochen lassen. Milch zuf├╝gen, einmal kurz umr├╝hren und dann f├╝r eine weitere Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen und vollst├Ąndig abk├╝hlen lassen
  2. Karamell in den Mixtopf einer K├╝chenmaschine f├╝llen, auf mittlere Stufe stellen und Puderzucker Tassenweise dazugeben. Nach jeder Zugabe den Zucker erst mal vollst├Ąndig unterarbeiten lassen. Solange Puderzucker zuf├╝gen, bis eine blasse, dicke Creme entsteht, die man aber noch gut verstreichen kann
  3. Einen Kuchen mit gut 1/3 des Frostings bestreichen. Zweiten Kuchen draufsetzen und das restliche Frosting darauf verteilen
  4. Vor dem Servieren den Kuchen ganz nach dem eigenen Geschmack verziehren
Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert