Pumpkin Cheesecake mit Schokosauce

Prep time:

Cook time:

Dient:

(Enthält Werbung)

In diesem Herbst bin ich ganz verrückt nach süßen Kürbisrezepten. Gerade zusammen mit dem Kürbisgewürz von Azafran lassen sich da so schöne leckere Dinge zaubern. Aus dem Grund habe ich mir auch gleich einen kleinen Vorrat an Kürbispüree-Konserven zugelegt, dann kann ich immer mal ganz schnell und spontan einen Kuchen zaubern.

Wer auch so gerne Kürbiskuchen mag und Cheesecakes liebt, der kommt an diesem Rezept eigentlich gar nicht vorbei. Dazu gibt es eine frisch zubereitete Schokosauce und es bleiben garantiert keine Wünsche offen. Da kann der Herbst von mir aus ewig dauern 😉

Wenn ihr es euch ebenfalls gemütlich machen möchtet: Ran an die Rührschüssel und übrigens eignet sich dieser Kuchen auch richtig klasse als Dessert. Wie Wär`s??!?

Eure Marlu

Zutaten

Für den Kuchenboden:

  • 90 g Zwieback, fein gemahlen
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Kakao von Azafran
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter, zerlassen
  • 75 g Dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil), gehackt

Für die Cheesecake-Masse:

  • 875 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 180 g Kürbispüree
  • 250 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 2 EL Kürbisgewürz von Azafran
  • 1 TL gemahlene Vanille von Azafran
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier

Für die Schokosauce:

  • 225 g Dunkle Schokolade (61% Kakaoanteil), gehackt
  • 65 g Sahne
  • 50 g Mascarpone
  • 40 g Zuckerrübensirup (ich habe 20 g hellen und 20 g dunklen Sirup verwendet)
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter

Außerdem:

  • 24er Springform
  • Backpapier
  • Butter zu Einfetten
  • Schokoraspel für die Deko

 

Zubereitung

Für den Boden:

  1. Backpapier in die Springform klemmen und die Ränder einfetten
  2. Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen
  3. Zwieback, Nüsse, Kakao und Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen vermengen. Zerlassene Butter zugeben und zu einer krümeligen Masse verrühren
  4. Masse in die Springform geben und mit einem Löffel schön festdrücken
  5. Für 10 Minuten backen, dann auf einem Rost abkühlen lassen
  6. Währenddessen die 75 g gehackte Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, auf den Keksboden geben und verstreichen – Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen

 

Für die Cheesecake-Masse:

  1. Backofen auf 155°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. In der Küchenmaschine (oder mit dem Handmixer) den Frischkäse mit dem Zucker kurz verrühren, dann das Mehl unterrühren. Kürbispüree, Kürbisgewürz, Vanille und Salz zufügen und wieder kurz vermengen. Eier nacheinander zugeben und untermixen
  3. Masse in die Springform füllen und die Oberfläche glattstreichen
  4. Für 60 Minuten backen, dann den Ofen ausschalten und den Kuchen weiterhin bei geschlossener Tür 2 Stunden nachgaren lassen
  5. Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen und dann am besten über Nacht in den Kühlschrank geben (mindestens jedoch 4 Stunden)

 

Für die Schokosauce:

  1. Über dem Wasserbad Schokolade, Sahne, Mascarpone, Sirup und Salz schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und noch die Butter mit dem Teigschaber unterheben
  2. Schokosauce in ein schönes Gefäß füllen und bis zum Servieren zur Seite stellen

 

Abschlussarbeiten:

  1. Kuchen aus der Springform lösen und auf einen hübschen Teller platzieren. Nach Gusto mit Schokoraspeln aufhübschen und zusammen mit der Schokosauce servieren <3

 

 

 

Rezept drucken

Nutrition

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.